Während 2014 das Jahr des hochintensive Intervalltrainings war, setzt die Fitnessbranche in diesem Jahr auf alt Bewährtes: hochqualifizierte Trainer, BestAger und Training mit dem eigenen Körpergewicht unter professioneller Anleitung durch Personal Trainer. Welche Fitnesstrends das Amerikanische College der Sportmedizin noch für das aktuelle Jahr ermittelt hat und wie Sie sich diese für Ihr Studio zu nutze machen können, erfahren Sie regelmäßig auf unserem Blog. Heute beginnen wir mit Platz 1:

Training mit dem eigenen Körpergewicht:

Ganz nach dem Motto “Back to the Basic” braucht man kein zusätzliches Equipment, investiert nur wenig Zeit und erreicht trotzdem seine Traumfigur.
Die Übungen können überall und jederzeit ausgeführt werden. Kniebeuge während des Zähneputzens? Klar. Liegestütze während das Teewasser aufkocht? Warum nicht. Straffes Potraining während des Treppensteigens? Sicher. Nur eines muss sichergestellt werden: Die korrekte Ausführung der Übungen.

kopfreich-Tipp
Machen Sie sich diesen Trend im Fitness-Studio zu nutze! Zeigen Sie Ihren Mitgliedern Übungen, die im Alltag angewendet werden können, um das Training im Studio effizient zu unterstützen und somit noch fitter und vitaler zu werden.

Eröffnen Sie einen temporären Kurs im Studio, der beispielsweise “Alltagsfit” heißt, denn Sport in der Gruppe motiviert, heizt an und macht Spaß! Zeigen Sie Ihren Mitgliedern, wie einfach es ist, auch im normalen Alltag etwas für seinen Körper zu tun. Sie werden sehen, wie überrascht viele der Teilnehmer sein werden, was alles möglich ist und welche dauerhaften, positiven Auswirkungen das Ändern von Gewohnheiten auf das gesamte Wohlbefinden hat. In jedem Fall wird ein Aha-Effekt ausgelöst – bei Jung und Alt!
Zudem wird, neben dem Spaß in der Gruppe, durch einen Ihrer Trainer sichergestellt, dass die Übungen korrekt ausgeführt werden. Am Ende des Kurses, wenn dem Teilnehmer alle Übungen in Mark und Bein übergegangen sind, erhält der Teilnehmer als Abschluss des Kurses einen Alltagsfit-Führerschein, der zum einen die “Fahrtüchtigkeit” bestätigt und zum anderen nochmals alle Übungen fein säuberlich aufgezeigt – mit Text und Bildabfolge.

Weitere Möglichkeiten, um sich diesen Trend zu nutze zu machen:

  • Facebook-Aktion
  • Studiointerner Wettbewerb als Gruppe oder Einzeln
  • Thementag “Die Macht der Gewohnheiten” im Studio

Sicher gibt es noch viele andere Möglichkeiten, um diesen Trend als Marketinginstrument für die Bestandsmitglieder und neue Interessenten einzusetzen.
Wir beraten gern all unsere kopfreich-Partner individuell dazu und unterstützen bei der Umsetzung. Ein Anruf genügt!

Weiter Fitness-Trends: Platz 2-10

Wie Sie diese in Ihre Serviceleistungen integrieren und als Werbe- und Marketingmaßnahme zur aktiven Positionierung und gezielten Mitgliederansprache nutzen können, erfahren Sie schon bald auf unserem Blog.

2. High-Intensity Interval Training (HIIT):

3. Fitness für Best Ager

4. Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

5. Virtuelle Fitness

6. Personal Training

7. Muskellängentraining

8. Krafttraining

9. Zirkeltraining

10. Anamnese und Ergebnismessung

Tags:

© 2018 kopfreich ® All rights reserved

Bitte logge dich mit deinen Zugangsdaten ein

oder    

Login-Daten vergessen?

Create Account